Auf der Auswahlliste für den Jugendliteraturpreis “Kalbacher Klapperschlange“ 2019


Cupcakes und Vanilleküsse


Text von Anke Girod
Einband und Illustrationen von Miri D'Oro

 

Schlimmer geht's nicht! Gwen musste mit ihrer Familie aufs Land ziehen, mitten in den Ferien. Und dann macht auch noch ihr Freund Schluss, weil er beschließt, dass Fernbeziehungen einfach nichts für ihn sind. Gwen beschließt, gegen Liebeskummer und Einsamkeit hilft nur eins: backen! Und sie hat echt Talent: Ihre Cakepops und Muffins sind der Hit. Spontan ruft sie einen Back-Blog ins Leben und gewinnt schnell immer mehr Follower. Und einer erweist sich als besonders nett. »Ben-der-Bäcker« kommentiert all ihre Beiträge, und bald lässt jede neue Nachricht von ihm Gwens Herz höherschlagen. Als dann ein Backwettbewerb im Fernsehen ausgeschrieben wird, ermuntert Ben sie, teilzunehmen. Gwen bekommt Panik. Kann sie das schaffen? Und wird Ben sie noch mögen, wenn sie das erste Mal voreinander stehen?

Frisches und emotionales Wohlfühlbuch mit tollen Rezepten zum Nachbacken für moderne Mädchen, mit oder ohne Liebeskummer! Von der Kraft der Freundschaft und der ureigenen Kraft durch persönliche Leidenschaften.

 

Mit außergewöhnlich vielen wunderschönen und witzigen Illustrationen von Miri D'Oro

 


Presse- Blogger- und Leserstimmen

 

kulturmagazin kiekmo.de:

"(...) ein Liebeskummer-Back-Rausch(...) Es sind spannende, kluge, sehr fantasievolle, Mut machende Geschichten in einer herrlich freien Ferien-Atmosphäre (...). Und sie vermitteln den Kids ganz nebenbei auch noch viele Werte: Zum Beispiel, dass echte Freundschaft unbezahlbar ist. Oder dass auch Außenseiter (...) faszinierende, großartige und unbedingt liebenswerte Menschen sein können. Und dass es wichtig ist, an seine Träume zu glauben und für sie zu kämpfen. (...)

 

youBibians – Jugendredaktion der Stadtbücherei Velbert :

„(…) Ich empfehle es allen, die viel Freude an Liebesgeschichten haben und vor allem denen, die Spaß am Backen haben, da man alle Rezepte aus Cupcakes und Vanilleküsse nachbacken kann (alle Rezepte stehen im Buch). Besonders jüngeren Lesern sollte dieses Buch Freude bereiten.“

 

Leserstimme auf amazon:

„(…) Tolle Ideen (Backrezepte zum Nachbacken), eine sympathische Heldin, einfühlsam beschrieben und dies in einem schönen Tempo. Berührt hat mich insbesondere der liebevolle Blick der Autorin auf die Geschichte ihrer Heldin. (…)

 

 

Empfehlung von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW:

„(…) Die Geschehnisse sind in der personalen Erzählform im Präteritum aus Gwens Perspektive geschildert. Immer wieder wird der erzählende Text durch Rezepte, Blog-Einträge, Kommentare, SMS-Dialoge und Textnachrichten unterbrochen. Besonders schön sind die detailliert beschriebenen Backrezepte. Da bekommt man beim Lesen nicht nur Appetit, sondern auch Lust zum Backen. So aufgelockert ist eine leichte Lektüre für romantische Stunden für Mädchen ab 12 Jahre entstanden.“

 

Leserstimme auf amazon:

„(…) Die romantische Geschichte ist sehr sensibel erzählt und mit einer guten Portion Spannung gewürzt.
Die Rezepte lesen sich so lebendig, dass man sogar wenn man im Backen nicht so versiert ist, Lust hat, das mal auszuprobieren. (…)“

 

 

Empfehlung der Lektoratsdienste  für den bibliothekarischen Bestandsaufbau:

 „(…) das Buch (ist) durch die zwischengeschobenen Mails, Rezepte und Karikaturen schnell und leicht zu lesen und wird besonders backbegeisterte Mädchen ansprechen.“

 

Leserstimme auf lovelybooks:

„Eine moderne Geschichte über Liebe und Freundschaft mit vielen spannenden Wendungen!“